PLAGWITZER HÖFE - Quartier A

Bereits seit 2007 transformieren wir in Leipzig-Plagwitz eines der ehemals größten Industriegebiete Europas zu einem zukunftsfähigen, durchmischten Stadtteil für Wohnen und Gewerbe, Kunst und Kultur. In unseren inzwischen fünf zusammenhängenden Quartieren, den Plagwitzer Höfen, sanieren und revitalisieren wir sukzessive alte und denkmalgeschützte Fabrikgebäude und alle Hallen.
A35 A37 Neu 1920
Eco-Facts

CO2-Einsparung durch Nutzung regenerativer Energien

Tonnen CO2-Einsparung pro Jahr
0
Eingesparte Emissionen in LKW-Kilometer
0
CO2-Einsparung
0 %

CO2-Einsparung durch Zukauf grünen Stroms

Tonnen zusätzliche CO2-Einsparung pro Jahr
0
Eingesparte Emissionen in LKW-Kilometer insgesamt
0
CO2-Einsparung insgesamt
> 0 %

Die Plagwitzer Höfe sind Vorreiter in Sachen Nachhaltigkeit. Schon früh haben wir auf regenerative Energien gesetzt und hier mit 5.684 Solarmodulen auf etwa 9.600 m2 Dachfläche die größte PV-Anlage Leipzigs realisiert. Im Quartier A gehen wir einen Schritt weiter: Mit einer Energieerzeugung mittels Methanelektrolyse, deren Einsatz einzigartig ist in der Immobilienwirtschaft, zeigen wir bereits heute, wie mit neuesten Technologien aus unserem Land aktiv und praxistauglich Klimaschutz betrieben werden kann. Unser Technologiemix umfasst außerdem mehrere Photovoltaikanlagen, einen Wasserstoffspeicher mit Elektrolyseuren sowie Brennstoffzellen, Ladeinfrastruktur für E-Mobilität und ein H2-ready-Blockheizkraftwerk. Dreh- und Angelpunkt ist die Energiezentrale, über die die gesamte Versorgung des Quartiers geregelt wird.

Projektdaten

Standort

Engertstraße
Weißenfelser Straße
Karl-Heine-Straße
04229 Leipzig

Grundstück

37.434 m²

Bruttogrundfläche

ca. 60.500 m² (Wohnen und Gewerbe)

Status

In Planung und Ausführung

Projektbilder

Stand 01.03.2024

ecobuildings in der Übersicht

ecobuilding_Logo_wht_transp